CANCELLED: Movie Night – 120 battements par minute

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

CANCELLED: Movie Night – 120 battements par minute

24 März @ 19:00 - 22:00

Sadly, due to the Coronavirus pandemic, we have to cancel the movie night

 

We will meet and watch together 120 battements par minute. It is a touching, award-winning movie about a strong and determined group of activists in the 90s, fighting for the health of HIV-positive people, for more social awareness and against stigma. We will provide some snacks and drinks and there will be comfy couches #keepitcozy. Longer movie description below.

Wir treffen uns und schauen 120 battements par minute zusammen an. Es ist ein berührender, preisgekrönter Film über eine starke und entschlossene Gruppe von Aktivisten in den 90er Jahren, die für die Gesundheit gegen die Stigmatisierung von HIV-Positiven kämpfte. Für einige Snacks und Getränke wird besorgt und es wird gemütliche Sofas geben. #keepitcozy. Mehr zum Film:

Paris, Anfang der 1990er-Jahre. Seit fast zehn Jahren breitet sich Aids in Frankreich aus, doch in weiten Teilen der Gesellschaft ist das Thema tabu. Die Regierung kümmert sich nicht um Aufklärung, die Pharma-Lobby verschleppt die Entwicklung neuer Medikamente. Die Aktivistengruppe Act Up will auf die Missstände aufmerksam machen. Sie schmeisst mit Kunstblut gefüllte Wasserbomben an die Wände von Forschungseinrichtungen und kapert mit Infobroschüren bewaffnet die Schulzimmer der Stadt. Wie weit die Aktionen gehen dürfen, wird bei wöchentlichen Treffen kontrovers diskutiert. Als der 26-jährige Nathan, der selbst HIV-negativ ist, zu Act Up stösst, zieht ihn die Entschlossenheit der Gemeinschaft sofort in den Bann. Und er verliebt sich in Sean, den Mutigsten und Radikalsten der Gruppe. Zusammen kämpfen sie an vorderster Front, selbst dann noch, als bei Sean die Krankheit längst ausgebrochen ist. (Source: movies.ch)

Paris, early 1990s. AIDS has been spreading in France for almost ten years, but in large parts of society the subject is taboo. The government is not spreading awareness, the pharmaceutical lobby is delaying the development of new drugs. The activist group Act Up wants to draw attention to those huge problems. They throw water bombs filled with fake blood on the walls of research facilities and, armed with information brochures, hijack the city’s classrooms. How far the actions may go is controversially discussed at weekly meetings. When 26-year-old Nathan, who is HIV-negative himself, joins Act Up, he is immediately captivated by the determination of the community. And he falls in love with Sean, the bravest and most radical of the group. Together they fight on the front line, even after Sean’s illness has long since broken out. (Source: movies.ch)

 

Details

Datum:
24 März
Zeit:
19:00 - 22:00